Yoga

Im Yoga geht es um grundlegend einfache Dinge wie Bewegung, Atem, Achtsamkeit, Spannung und Entspannung, Innehalten. Der Übungsweg des Yoga verlangt eigenes Tun und ein Ernstnehmen der eigenen Erfahrung. In seiner über 2000jährigen Geschichte entstand ein System verschiedener Techniken: Körperübungen (Asana), Atemübungen (Pranayama) und Übungen zur Konzentration und Meditation.

Dieser Übungsweg ist eingebunden in Konzepte, in denen gefragt wird: Wie entsteht innere Enge, Stress, Überforderung? Was kann eine angemessene Selbstwahrnehmung behindern? Wie lassen sich die eigenen Potenziale entwickeln? Wie kann ich mich und andere besser verstehen lernen? Wie kann man den eigenen Körper positiv erleben? Wie kann die nötige Distanz zu den Anforderungen des Alltags gefunden werden? Wie können die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt werden?

Alle unsere "Yoga"-Kurse werden i. d. R. von den Krankenkassen bezuschusst.


 

 

Trainer

Iris